Allgemeine Geschäftsbedingungen / Nutzungsbedingungen

Präambel

Bei netzwerk match bieten wir Veranstaltungen, bei denen wir analoge Sportarten mit klassischen Elementen von Netzwerkveranstaltungen verbinden. Dadurch bieten wir Menschen der unterschiedlichsten Bereiche eine Möglichkeit sich auf Augenhöhe zu begegnen. Denn Sport verbindet und ,,auf dem Platz sind alle gleich”. Darüber hinaus bietet netzwerk match eine eigene online Plattform auf der sich die Mitglieder austauschen und ihre auf den Veranstaltungen geschlossenen Kontakte vertiefen können.

§ 1 Geltungsbereich / Begriffsbestimmungen

  1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Anbieter netzwerk match UG (haftungsbeschränkt), Lahnbeckestr. 86, 45307 Essen (nachfolgend: ,,netzwerk match“), den registrierten Mitgliedern (nachfolgend ,,Kunde“ oder ,,Mitglied“) und den Teilnehmern an den Events (nachfolgend ,,Teilnehmer“), (nachfolgend zusammen: ,,Parteien“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen Fassung. Es wird zur besseren Lesbarkeit einheitlich die maskuline Form der Vertragsparteien verwendet, hierbei besteht keine diskriminierende Absicht.
  2. Abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden / Teilnehmers werden nicht anerkannt, es sei denn, netzwerk match stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.
  3. netzwerk match schließt den Vertrag mit Verbrauchern und Unternehmern. Der Kunde ist Verbraucher im Sinne von § 13 BGB, soweit der Zweck der georderten Lieferungen und Leistungen nicht überwiegend seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer gemäß § 14 BGB jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

§ 2 Buchungsanfragen, Vertragsschluss

  1. Eine Anfrage an netzwerk match kann über die auf der Webseite angegebenen Kommunikationsmittel erfolgen.
  2. Mitgliedschaft: Wenn der Kunde nach Auswahl einer Mitgliedschaft und Angabe aller relevanten Daten und unter Zustimmung dieser AGB, wie auch der Datenschutzbestimmungen, den Button ,,Jetzt kostenpflichtig registrieren” klickt, gibt er eine verbindliche Anfrage an netzwerk match ab. Der Vertrag kommt jedoch erst zustande, wenn netzwerk match die Registrierung per E-Mail bestätigt.
    Für die Ultimate Mitgliedschaft gilt davon abweichend, dass der Vertrag zustande kommt, wenn der Kunde das von netzwerk match übermittelte individuelle Angebot durch ausdrückliche Bestätigung in Textform (z.B. per E-Mail) annimmt.
    Bei Anmeldung für eine Veranstaltung von netzwerk match gilt Folgendes: Wenn der Kunde eine Veranstaltung auswählt und dann auf ,,Jetzt bestellen“ und danach auf ,,Bestellung kostenpflichtig abschließen“ klickt, gibt er eine verbindliche Anfrage an netzwerk match ab. Der Vertrag kommt jedoch erst zustande, wenn netzwerk match die Buchung der Veranstaltung per E-Mail bestätigt.
    Bei buchbaren Zusatzfunktionen, Gutscheinen und Werbeflächen gilt Folgendes: Wenn der Kunde eine Zusatzleistung auswählt und danach auf ,,Bestellung kostenpflichtig abschließen“ klickt, gibt er eine verbindliche Anfrage an netzwerk match ab. Der Vertrag kommt jedoch erst zustande, wenn netzwerk match die Buchung per E-Mail bestätigt.
  3. Bei der Bestellung von Gutscheinen gilt Folgendes: Der Kunde kann sich für einen Gutscheinwert auf der Webseite entscheiden. Durch Klick auf den Button einer Zahlungsmöglichkeit, öffnet sich ein neues Fenster, bei dem der Kunde zum externen Zahlungsabwickler Paypal weitergeleitet wird. Dort kommt der Vertrag zustande, wenn der Kunde den Zahlungsvorgang komplett abgeschlossen hat und die Bestellung von netzwerk match per E-Mail bestätigt wurde. Bei Auswahl der Zahlungsmöglichkeit Debit- oder Kreditkarte muss der Kunde im Anschluss seine Zahlungsdaten eingeben und die Bestellung durch Klick auf ,,Jetzt kaufen“ verbindlich abschließen. Der Vertrag kommt auch hierbei zustande, wenn die Bestellung von netzwerk match per E-Mail bestätigt wurde.
  4. Buchungsänderungen erfordern zur Wirksamkeit der schriftlichen Bestätigung durch netzwerk match. Tickets für die Veranstaltungen werden personalisiert ausgestellt.
  5. Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache. Der Vertragstext wird unter Wahrung des Datenschutzes gespeichert.

§ 2a Leistungen von netzwerk match

  1. Die Leistungen und Funktionen sind in der Leistungsbeschreibung unter https://www.netzwerk-match.de einsehbar. netzwerk match behält sich vor die Plattform nach eigenem billigem Ermessen (§ 315 BGB) unter Berücksichtigung der Interessen der Kunden/Teilnehmer zu ändern, sofern hierdurch die wesentlichen Vertragspflichten nicht beeinträchtigt werden.
  2. Über Links auf der Plattform kann man zu externen Internetseiten gelangen, die nicht durch netzwerk match betrieben werden und für die daher auch keine Verantwortung übernommen wird. Solche Links werden entweder eindeutig gekennzeichnet (z.B. als Anzeige oder Werbung) oder sind durch einen Wechsel in der Adresszeile des Browsers erkennbar.

§ 2b Nutzung der Plattform

  1. Zur Inanspruchnahme der Plattform ist eine einmalige Registrierung als Mitglied über ein elektronisches Formular im Web-Portal erforderlich.
  2. Das Mitglied ist verantwortlich für die unter der Mitgliedschaft auf der Plattform getätigten Angaben. Die auf der Plattform hinterlegten Daten sind vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben. Die hinterlegten Daten, Passwörter etc. dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. Die Mitgliedschaft ist ausschließlich vom Mitglied selbst zu nutzen.
  3. Das Mitglied ist zur Geheimhaltung des Passworts verpflichtet und hat dieses vor unbefugter Benutzung durch Dritte zu schützen. Für eine missbräuchliche Nutzung des Mitgliederprofils haftet ausschließlich das Mitglied selbst, sofern das Mitglied die missbräuchliche Nutzung zu vertreten hat.
  4. Mitglieder müssen unbeschränkt geschäftsfähige, natürliche Personen sein; andere Personen bedürfen einer Einwilligung ihres gesetzlichen Vertreters. Man darf sich nur einmal als Mitglied der Plattform registrieren. netzwerk match behält sich vor, die Registrierung als Mitglied im Einzelfall ohne Angabe von Gründen zu verweigern.
  5. Im Rahmen der Qualitätssicherung werden Mitgliedsprofile, die mehr als 90 zusammenhängende Tage inaktiv waren, angeschrieben. Sollte das Mitglied nicht reagieren, hat netzwerk match das Recht nach weiteren 90 Tagen, den Business-Bereich des Profils zu deaktivieren.

§ 2c Inhalte und Pflichten

  1. Mitglieder sind berechtigt, die Plattform für eigene, gewerbliche und kommerzielle Zwecke zu nutzen. Dabei sind die geltenden Rechte zu beachten und die Rechte Dritter zu wahren. Die auf der Plattform eingestellten Kontaktdaten sind stets aktuell zu halten.
  2. netzwerk match ist lediglich technischer Dienstleister der auf der Plattform bereitgestellten technischen Funktionen und Möglichkeiten. Die auf der Plattform vom Mitglied oder in dessen Auftrag durch Dritte eingestellten Inhalte werden von netzwerk match lediglich gespeichert und ggf. automatisiert mittels Texterkennung oder anderer Verfahren verarbeitet. netzwerk match hat keine Kenntnis von den Inhalten. Deshalb handelt es sich hierbei um für netzwerk match fremde Inhalte. Mitglieder sind selbstständig für die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften hinsichtlich der für diese bzw. von diesen eingestellten Inhalte verantwortlich.
  3. Es ist Ihnen insbesondere untersagt,
    • Schutzrechte Dritter wie Marken, Urheber- und Namensrechte zu verletzen,
    • beleidigende, verleumderische, pornografische, jugendgefährdende oder sonst strafrechtlich relevante Inhalte einzustellen,
    • andere Nutzer und/oder Dritte unzumutbar zu belästigen, etwa durch unverlangt zugesandte Werbung (Spam) sowie anzügliche oder sexuell geprägte Kommunikation,
    • über die auf der Plattform bereitgestellten Funktionalitäten und Schnittstellen hinausgehende Mechanismen, Software und/oder Skripte einsetzen, insbesondere, wenn hierdurch Dienstleistungen von netzwerk match blockiert, modifiziert, kopiert und/oder überschrieben werden und diese Dienstleistungen für die vertragsgemäße Nutzung der Plattform erforderlich sind, sowie,
    • zu versuchen, die Plattform, die von netzwerk match verwendeten Sicherheitssysteme oder die auf der Plattform abrufbaren Inhalte durch Datenveränderung (§ 303a Strafgesetzbuch), Computersabotage (§ 303b StGB), Fälschung beweiserheblicher Daten (§269, 270 StGB), Unterdrückung beweiserheblicher Daten (§ 274 StGB), Computerbetrug (§ 263a StGB), Ausspähen von Daten (§ 202a StGB), Abfangen von Daten (§ 202b StGB) oder andere Straftaten zu beeinträchtigen, wobei entsprechende Versuche von netzwerk match bei der zuständigen Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht werden.
  4. Sollte das Mitglied gegen die vorgenannten Pflichten oder eine sonstige Pflicht aus diesen AGB verstoßen, ist netzwerk match berechtigt, die Mitgliedschaft (im angemessenen Verhältnis zur Schwere des Verstoßes) zu sperren, zu reduzieren oder zu löschen.

§ 2d Laufzeit, Beendigung & Kündigung der Mitgliedschaft

  1. Die Rookie Mitgliedschaft hat einen eingeschränkten Umfang, erfordert jedoch lediglich eine Einmalzahlung und läuft für unbegrenzte Zeit. Der Kunde kann die Mitgliedschaft jederzeit beenden. Eine Rückerstattung erfolgt in diesem Falle nicht.
  2. Die Major und Ultimate Mitgliedschaften haben eine Laufzeit von 12 Monaten und verlängern sich automatisch um weitere 12 Monate, wenn der Kunde Unternehmer ist und nicht mindestens einem Monat vor Vertragsende kündigt. Ist der Kunde Verbraucher, so ist der Vertrag mit einer Frist von einem Monat zum Vertragsende kündbar und ist danach monatlich kündbar.
  3. Mit Beendigung der Mitgliedschaft werden das Mitgliederprofil und der Zugang zur Plattform gesperrt. Das Mitgliederprofil und die eingestellten Inhalte werden innerhalb von 48 Stunden nach Löschung des Nutzer-Kontos gelöscht. Vom Mitglied zur weiteren Nutzung vorgesehene Daten, Dokumente & Inhalte sind daher vor Beendigung der Mitgliedschaft durch Herunterladen zu sichern.
  4. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund (§ 314 BGB) bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund liegt für insbesondere vor, wenn (i) das Mitglied schwerwiegend oder trotz einer Mahnung gegen diese AGB verstößt, oder (ii) mit der Bezahlung der Kosten für die Inanspruchnahme kostenpflichtiger Leistungen trotz einer Mahnung und einer Nachfrist für die Zahlung von mindestens zwei Kalenderwochen in Verzug ist.

§ 3 Teilnahmevoraussetzungen an Veranstaltungen

  1. Grundsätzlich ist den Anweisungen von netzwerk match und deren Mitarbeitern Folge zu leisten.
  2. Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass bei einer Buchung für andere Teilnehmer diese über die AGB informiert werden. Die Teilnahme unter Drogeneinfluss ist verboten, von der Teilnahme unter Alkoholeinfluss wird abgeraten.
  3. Jede Veranstaltung kann über besondere Teilnahmevoraussetzungen verfügen, die den Teilnehmern bekannt gegeben werden und bei Widersprüchen den AGB vorgehen, ansonsten aber ergänzend dazu gelten.
  4. Bei Erkrankungen oder gesundheitlichen Beeinträchtigungen, die für ein Event relevant sein können, bitten wir um Rücksprache vor der Buchung oder mit dem Personal vor Ort. Jeder Teilnehmer ist selbst dafür verantwortlich zu entscheiden, ob der über die gesundheitlichen Voraussetzungen für die Teilnahme verfügt.
  5. Geeignete Kleidung sowie Verpflegung sind von den Teilnehmern selbst mitzubringen.
  6. Je nach gewählter Veranstaltung kann eine unterschiedliche Mindestteilnehmerzahl oder Höchstteilnehmerzahl gelten. Bei Unterschreiten der Teilnehmerzahl ist netzwerk match berechtigt die Veranstaltung zu verschieben oder abzusagen. Die Ticketgebühren werden in diesem Fall zurückerstattet, wenn der Kunde den Ersatztermin nicht wahrnimmt.

§ 4 Leistungsbeschreibung

  1. Für den Umfang der vertraglichen Leistungen sind nur die Leistungsbeschreibungen, die Angaben in der Buchungsbestätigung und auf der Webseite verbindlich.
  2. netzwerk match stellt die für die Veranstaltung erforderlichen Ausrüstungsgegenstände (Spielgeräte und Aufbauten) zur Verfügung.
  3. Aufbau und Abbau werden durch netzwerk match erbracht.
  4. Vor der Veranstaltung erfolgt ggf. eine Einweisung durch das Personal von netzwerk match. Während der Veranstaltung steht das Personal von netzwerk match als Spielleitung und Ansprechpartner zur Verfügung.

§ 5 Preise, Zahlungsbedingungen

  1. Die Preise der verschiedenen Mitgliedschaften können hier eingesehen werden: https://www.netzwerk-match.de/register
  2. Die Höhe der Kosten für kostenpflichtige Leistungen auf der Plattform ergibt sich aus der Preisübersicht, die im Rahmen der Registrierung gezeigt wird. Für die kostenpflichtigen Leistungen gelten die Preise am Tag der Bestellung. Preisänderungen werden wirksam, wenn das Mitglied dem ausgewählten Preis zugestimmt hat. Sollte die MwSt. gesondert zu zahlen sein, wird dies entsprechend ausgewiesen. Im Übrigen verstehen sich die Preise inkl. MwSt.
  3. Rechnungen werden in der Regel per E-Mail zugestellt und sind sofort fällig und ohne Abzug zahlbar. Für die Bezahlung der gewählten Mitgliedschaft stehen die unter im Rahmen der Registrierung aufgeführten Zahlarten zur Verfügung.

§ 5a Rabatt-Gutscheine

  1. Für das Werben von anderen Mitgliedern erhält der Kunde einen Rabatt-Gutschein. Der Rabatt-Gutschein kann auf der Plattform von netzwerk match eingelöst werden. Eine Barauszahlung wird ausgeschlossen.
  2. Die Zustellung des Rabatt-Gutscheins erfolgt über das Nachrichtensystem der Plattform und erst dann, wenn das geworbene Mitglied die Zahlung an netzwerk match für den Abschluss einer Mitgliedschaft vollständig geleistet hat.

§ 6 Ausschluss von der Veranstaltung

Das Personal von netzwerk match ist berechtigt Teilnehmer von der Veranstaltung auszuschließen oder eine Spielpause bzw. Unterbrechung anzuordnen, wenn ein Teilnehmer gegen die Spielregeln oder diese AGB erheblich verstößt. In diesem Fall besteht zugunsten des Teilnehmers kein Erstattungsanspruch.

§ 7 Ausfall / Unterbrechung der Veranstaltung

  1. Mitarbeiter von netzwerk match behalten sich das Recht vor, jederzeit die Veranstaltung aus sicherheitstechnischen Gründen (z.B. Sturm, Gewitter) einzustellen und später fortzusetzen. Ist die Fortsetzung nicht mehr möglich, bleibt der Kunde zur Zahlung verpflichtet.
  2. Bei Abbruch auf eigenen Wunsch erfolgt keine Rückerstattung der Leistung und es besteht kein Anspruch auf einen Ersatztermin. Muss eine begonnene Veranstaltung durch unvorhersehbare Ereignisse - insbesondere höhere Gewalt - abgebrochen werden, so ist der Kunde nicht zu Ersatzansprüchen aufgrund des Ausfalls berechtigt.
  3. Bei Absage einer Veranstaltung aufgrund von behördlichen Auflagen (z.B. Corona-Schutzmaßnahmen) wird ein Ersatztermin angeboten, sobald die Veranstaltung wieder durchgeführt werden kann.

§ 8 Übertragung eines Tickets / Kein Weiterverkauf

  1. Der Weiterverkauf von Tickets für die Veranstaltungen ist untersagt. netzwerk match ist berechtigt solche Tickets für ungültig zu erklären.
  2. Bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kann netzwerk match erlauben, dass der Kunde/Teilnehmer ein Ticket auf eine andere Person übertragen kann. Die Person muss Mitglied bei netzwerk match sein. Die Übertragung bedarf jedoch der Zustimmung von netzwerk match.

§ 9 Haftung von netzwerk match

  1. Ansprüche der Kunden und Teilnehmer auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche der Kunden und Teilnehmer aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von netzwerk match, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.
  2. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet netzwerk match nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden oder Teilnehmers aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.
  3. netzwerk match übernimmt keine Haftung für verlorene oder beschädigte Wertgegenstände, insbesondere nicht für Taschen, Rucksäcke und Jacken, Smartphones und Portemonnaies.
  4. Bei sportlichen Veranstaltungen erkennt der Teilnehmer an, dass er aufgrund des Verhaltens anderer Teilnehmer verletzt werden kann (z.B. Foulspiel). netzwerk match übernimmt hierfür keine Haftung.
  5. Die Einschränkungen der Abs. 1 bis 4 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen von netzwerk match, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

§ 10 Haftung der Kunden und Teilnehmer

  1. Beschädigen der Kunde oder die Teilnehmer Ausrüstungsgegenstände von netzwerk match oder gehen diese durch das Verschulden des Kunden oder eines Teilnehmers verloren, schuldet dieser die Reparatur- bzw. Wiederbeschaffungskosten. Die Art und Weise der Haftung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.
  2. Während der Veranstaltung ist auf andere Teilnehmer Rücksicht zu nehmen.

§ 11 Ausschluss des Widerrufrechtes in bestimmten Fällen

  1. Kunden, die Unternehmer sind, haben kein Widerrufsrecht.
  2. Für Kunden als Verbraucher gilt:
    Der Kunde hat bei Veranstaltungen kein Widerrufsrecht. Das Widerrufsrecht besteht gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB nicht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht. Bei den Veranstaltungen handelt es sich um eine solche termingebundene Freizeitbetätigung. Bezüglich der Mitgliedschaft und Zusatzfunktionen erlischt das Widerrufsrecht bei einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten auch dann, wenn der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags begonnen hat, nachdem der Verbraucher ausdrücklich zugestimmt hat, dass der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt, und seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er durch seine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags sein Widerrufsrecht verliert. Der Kunde erkennt dies mit Akzeptieren der AGB an.
  3. Auf die Widerrufsbelehrung weiter unten wird verwiesen.

§ 12 Foto- und Filmaufnahmen, Uploads

  1. netzwerk match behält sich das Recht vor, während der Veranstaltung Foto-, Film- und Videoaufnahmen zu machen und diese für Werbe- und Informationszwecke zu nutzen. Die Einwilligung wird durch Akzeptieren der AGB erteilt. Die Einwilligung wird ungültig, wenn der Kunde/Teilnehmer diese schriftlich widerruft. Auf § 12 wird verwiesen.
  2. Der Kunde/Teilnehmer gewährt netzwerk match die zeitlich und inhaltlich sowie unentgeltlichen Nutzungsrechte an den Aufnahmen.
  3. Der Teilnehmer ist berechtigt eigene Aufnahmen (z.B. mittels Action-Cam) während der Veranstaltung anzufertigen.
  4. Wenn der Kunde auf der Plattform ein Video hochlädt, stimmt dieser zu, dass das Video auch auf dem YouTube Kanal von netzwerk match veröffentlicht werden darf. Die unentgeltlichen, inhaltlich, zeitlich und örtlich unbeschränkten Nutzungsrechte werden hierzu eingeräumt.

§ 13 Datenschutz

  1. Der Kunde/Teilnehmer ist mit der Speicherung persönlicher Daten im Rahmen der Geschäftsbeziehung netzwerk match, unter Beachtung der Datenschutzgesetze, insbesondere dem BDSG und der DSGVO einverstanden. Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nicht, soweit dies nicht zur Durchführung des Vertrages erforderlich ist.
  2. Soweit der Kunde die Daten von Dritten (insbesondere andere Teilnehmer) übermittelt, versichert dieser, dass er eine Einwilligung vom Dritten eingeholt hat und stellt netzwerk match von jeglichen Ansprüchen diesbezüglich frei.
  3. Die Rechte des Kunden/Teilnehmers bzw. des von der Datenverarbeitung Betroffenen ergeben sich dabei im Einzelnen insbesondere aus den folgenden Normen der DSGVO:
    • Artikel 7 Abs. 3 – Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung
    • Artikel 15 – Auskunftsrecht der betroffenen Person, Recht auf Bestätigung und Zurverfügungstellung einer Kopie der personenbezogenen Daten
    • Artikel 16 – Recht auf Berichtigung
    • Artikel 17 – Recht auf Löschung (,,Recht auf Vergessenwerden“)
    • Artikel 18 – Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
    • Artikel 20 – Recht auf Datenübertragbarkeit
    • Artikel 21 – Widerspruchsrecht
    • Artikel 22 – Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden
    • Artikel 77 – Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
  4. Zur Ausübung der Rechte, wird der Kunde/Teilnehmer bzw. der Betroffene gebeten sich per E-Mail an netzwerk match oder bei Beschwerde an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden.

§ 14 Streitschlichtung

  1. Die Plattform der EU zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung ist unter folgender Internetadresse erreichbar: https://ec.europa.eu/consumers/odr/
  2. netzwerk match ist weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

§ 15 Schlussbestimmungen

  1. Auf Verträge zwischen den Parteien findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Die gesetzlichen Vorschriften zur Beschränkung der Rechtswahl und zur Anwendbarkeit zwingender Vorschriften insbes. des Staates, in dem der Kunde/Teilnehmer als Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleiben unberührt.
  2. Sofern es sich beim Kunden/Teilnehmer um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen netzwerk match und dem Kunden der Sitz von netzwerk match in Essen.
  3. Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen Vorschriften. Soweit dies für eine Vertragspartei eine unzumutbare Härte darstellen würde, wird der Vertrag jedoch im Ganzen unwirksam.

Widerrufrecht für Verbraucher

(1) Verbraucher haben bei Abschluss eines Fernabsatzgeschäfts grundsätzlich ein gesetzliches Widerrufsrecht, über das der Anbieter nach Maßgabe des gesetzlichen Musters nachfolgend informiert. Die Ausnahmen vom Widerrufsrecht sind in Absatz (2) geregelt. In Absatz (3) findet sich ein Muster-Widerrufsformular.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses bei Dienstleistungen und beim Kauf von Waren vierzehn Tage ab Erhalt der Ware.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, FAX oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

(2) Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Beherbergung zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken, Beförderung von Waren, Kraftfahrzeugvermietung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie zur Erbringung weiterer Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht.
Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger befindlichen digitalen Inhalten auch dann, wenn der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags begonnen hat, nachdem der Verbraucher ausdrücklich zugestimmt hat, dass der Unternehmer mit der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist beginnt, und seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er durch seine Zustimmung mit Beginn der Ausführung des Vertrags sein Widerrufsrecht verliert.

(3) Über das Muster-Widerrufsformular informiert der Anbieter nach der gesetzlichen Regelung wie folgt:

- Muster-Widerrufsformular -

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)


An:
netzwerk match UG (haftungsbeschränkt)
Lahnbeckestr. 86
45307 Essen

Oder per E-Mail: hallo@netzwerk-match.de
Oder per Fax: 0201 / 85 97 49 66


  • Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf folgender Leistungen
  • Bestellt am (*)/erhalten am (*)
  • Name des/der Verbraucher(s)
  • Anschrift des/der Verbraucher(s)
  • Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
  • Datum

(*) Unzutreffendes bitte streichen


Ende der Widerrufsbelehrung.


Stand: Februar 2022